WLAN-Adapter Test

Ziel:

Ein Computer ohne WLAN-Anbindungsmöglichkeit in ein WLAN einbinden. (Entweder über USB oder per Netzwerk-Port.)

Grundlagen zum Test:

Laptop, HP EliteBook8440p, Windows 7, 64bit
Edimax WAP1200, 2.4Ghz WLAN, WPA-PSK (WPA/WPA2 MixedMode-PSK)
Entfernung Laptop -> Access-Point: 10.7m (Luftlinie) durch 3 Wände, geöffnete Türen.

Getestete Geräte, Preis (UVP):

 

Fazit:

Die Empfehlung lautet ganz klar: TP-Link TL-WN722N. Dann folgen die beiden kleinen Router von TP-Link, wobei der MR3020 etwas die Nase vorne hat wegen der einfacheren Einrichtung. Und dann ist hier eigentlich nur noch Elektroschrott. Ohni säich!

Was noch speziell dazu gesagt werden kann: Der Empfänger ist nur die halbe Miete. Die Ausrichtung des Routers, dessen Antennen oder eben des Access-Points sind wichtiger. Damit die Nano-Sticks über diese Entfernung überhaupt Empfang hatten, musste ich den AP umstellen und die Antennen ausrichten, hier die verschiedenen Aufstellungsarten:

Die korrekte Aufstellung muss durch Trial and Error herausgefunden werden. Hier ist jedoch wohl der grösste Unterschied, dass die sendestärkste Aufstellung etwas direkter und näher zum Empfänger ist.

 

Vorgehen:

Kurz testen ob das Gerät ohne Internet-Verbindung automatisch erkannt & installiert wird.
Ansonsten:
Treiber installieren (ohne Internet-Verbindung)
Gerät anschliessen
Neustart
Empfangsstärke per Homedale (V1.68, )
Datenübertrag 20MB im Netzwerk per LAN Speed Test (V1.2)
Falls USB-Verlängerungskabel dabei: zweiter Test mit optimiertem Standort des Empfängers.
Software deinstallieren
Neustart

Netis WF2111 USB Adapter

Kartonverpackung, Stick in Plastikschale
CD-Installation notwendig
Installationsdauer >5min. Hängte sich dann auf bei “installieren Cisco EAP-Fast”
Gerät wurde jedoch erkannt. Bloatware = eine Software im Autostart (zusätzliches Tray-Icon)
-70dBm, 3 Striche bei Windowsanzeige, 4Mbps
Konnte nicht über “Programme und Funktionen” deinstalliert werden. Programm eigener Uninstaller funktionierte, Dauer ca. 5Min.

Edimax EW-7811Un: WLAN USB Adapter

Kartonverpackung, Stick in Kartonschale
CD-Installation notwendig (Achtung: Mini-CD!)
Installationsdauer >5min. Hängte sich dann auf bei “installieren Cisco EAP-Fast”
Gerät wurde jedoch erkannt. Keine Bloatware
-80 bis -85dBm, 3 Striche
LAN-Test nicht möglich
Google-Seite nach ca. 45 Sekunden bereit
Konnte nicht über “Programme und Funktionen” deinstalliert werden. Programm eigener Uninstaller nicht vorhanden. Nur Treiber deinstallieren möglich.
Zusätzlich: Anderen AP getestet welcher in 3m Reichweite ist (ohne Hindernisse):
-52dBm, 5 Striche, 9Mbps

TP-Link TL-WN722N: WLAN-N USB-Adapter

Äussere, Plastifizierte Kartonverpackung, innere Kartonverpackung, Stick in Karton mit Schaumstoff-futter
CD-Installation notwendig (Achtung: Mini-CD!)
Installationsdauer ca. 2Min
Bei der Installation kann man auswählen ob nur Treiber oder Treiber + Zusatz(Bloat)Software.
-70 bis -94dBm, 3 Striche, 5.7Mbps
Optimierter Standort: -79dBm, 5 Striche, 16Mbps
Uninstall ca. 1Min

Netis WF2122 USB Adapter

Kartonverpackung, Inhalt in Kartonschale
Mächtige Antennen, sicherer Stand im mitgelieferten Standfuss nicht gegeben… Direkt am USB-Port ist die Auskragung und Gewicht des Sticks recht hoch und belastet diesen überdurchschnittlich.
CD-Installation notwendig.
Installation >5min, hängt sich auf (“..Cisco EAP-Fast”)
Gerät wurde jedoch erkannt. Bloatware = eine Software im Autostart (zusätzliches Tray-Icon)
-64dBm, ca. 4 Striche, kein LAN-Test möglich. Google Seite nach 5 Sekunden vorhanden. Zugriff auf Speedtest.net nach 3 Minuten. Speedtest wird jedoch nicht gestartet.
Optimierter Standort: -60dBm, 4 Striche, kein Speedtest möglich.
Konnte nicht über “Programme und Funktionen” deinstalliert werden. Programm eigener Uninstaller funktionierte, Dauer ca. 3Min.

Netis WF2120 Nano USB Adapter

Kartonverpackung, Stick in Plastikschale
Stick schwer einzustecken (man muss seinen Laptop schon wenig mögen um diesen Stick rein zu rammen…)
CD-Installation notwendig
Installationsdauer <5min. Hängte sich dann auf bei “installieren Cisco EAP-Fast”
Gerät wurde jedoch erkannt. Bloatware = eine Software im Autostart (zusätzliches Tray-Icon)
-85dBm, ca. 2 Striche
LAN-Speedtest nicht möglich, keine Verbindung zum Internet möglich.
Konnte nicht über “Programme und Funktionen” deinstalliert werden. Programm-eigener Uninstaller funktionierte, Dauer ca. 3Min.

TP-Link TL-WR802N: WLAN-N Router, 300Mbps

alles Plastifiziert, Karton. Gerät mit Schaumstoff ummantelt.
Einrichtung nur über WLAN nicht möglich. (Es muss erst per WLAN verbunden werden um den Routermodus zu ändern.)
Nur ein Admin-Login erlaubt, wer das ausloggen vergisst kann lange warten oder aber das Gerät neu starten.
Keine Treiberinstallation notwendig
Keine Signalstärkemessung, 50Mbps

TP-Link TL-MR3020: WLAN-N Router, 150Mbps

alles Plastifiziert, Karton. Gerät mit Schaumstoff ummantelt.
Kompakte Grösse. Kann über USB-Port vom Computer mit Strom versorgt werden.
Mitgeliefert ist ein 2x USB-A zu mini-USB-b Kabel.
Sehr kompakte Grösse. Kann über USB-Port vom Computer mit Strom versorgt werden.
Einfache Einrichtung (per Schalter auf AP einstellen), fungiert zugleich als AP für andere Geräte, falls gewünscht.
Keine Signalstärkemessung, 26Mbps

Edimax BR-6428nS V4: WLAN Router 300Mbps

Kartonverpackung
Mini-CD (wird nicht benötigt)
Kann per USB mit Strom versorgt werden
Fungiert auch als AP + Switch (insgesamt 4 Netzwerkanschlüsse + 1 WAN-Anschluss)
Muss erst per WLAN verbunden und eingerichtet werden.
Keine Signalstärkemessung, 35Mbps, man hat dennoch Schwierigkeiten zu surfen, Seiten zu laden dauert ewig.

Vergleichswerte des eingebauten WLAN-Moduls:

-63dBm, 38Mbps
3m entfernter AP ohne Hindernisse:
-33dBm, 50Mbps

 

i like?